Überspringen zu Hauptinhalt

Darauf muss man achten wenn man Mailgun für WordPress verwendet

  • Am besten, man nutzt das offizielle Plugin.
  • Wenn kein CName eingetragen wurde kann man kein clicktracking machen darum muss man das aus machen, sonst werden alle URLs in der Mail für das fehlende Tracking auf die Mailgun-Domain umgeschrieben. Daher landen die Clicks also sonst in einem 404 Fehler.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen