skip to Main Content

Wundermittel bei Fehlern in Strato Webhostings – PHP Boost deaktivieren

Wundermittel Bei Fehlern In Strato Webhostings – PHP Boost Deaktivieren
blickpixel / Pixabay

Die Strato Webhosting-Pakete bieten leider nicht allzu viele Möglichkeiten, um ein nicht rund laufendes Webhosting zu reparieren. Zwar kann man einen Blick in die Error-Logs werfen (Im Bereich „Datenbanken – Statistik – Logs“), aber selbst ein einfacher Neustart des Systems ist nicht möglich. Dabei ist es nicht selten, dass gerade die einfacheren Pakete bei Strato gerne mal an kleinen Problemen festhängen und einer Korrektur bedürfen..

Was tun bei einem zickendem Webhosting bei Strato?

Die einfachste Lösung in diesen Fällen ist die tatsächlich die Deaktivierung des sogenannten PHP-Boosts oder die kurzzeitige Änderung der PHP-Version, denn dieser Vorgang bedeutet immer auch einen Neustart von PHP, was ebenfalls manche, v.a. auslastungsbezogene, Probleme lösen kann. 

Deaktivierung des PHP-Boosts hilft!

Der PHP-Boost von Strato ist ein Object-Cache und war bei mir schon mehrfach Ursache von kritischen Seitenprobleme. Insbesondere wenn man mal nicht mehr in Backend gelangt, Plugins nicht mehr funktionieren oder die Seite schlicht und ergreifend einfach einen weißen Bildschirm anzeigt.

Grundsätzlich ist so ein Cache zur Seitenbeschleunigung sinnvoll, aber leider ist dieser bei Strato entweder nicht korrekt implementiert oder anderweitig unausgereift. man sollte also hin und wieder mal probieren ob di9e Seite nicht doch wieder läuft, wenn man ihn wieder anschaltet. Denn das zweitnervigste – neben einer nichtfunktionierenden Seite – ist, wie wir alle nur zu gut wissen, eine langsame Seite 🙂

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Tausend Dank für diesen tollen Tipp! Es ist wahrlich ein „Wundermittel“! Das war das einzige, das mir geholfen hat, dass ich mich wieder im Backend von WordPress einloggen konnte – und ich hatte schon so lange nach einer Lösung gesucht. Unglaublich, dass die Lösung so einfach war! Das Problem hatte mich schon in eine tiefe Verzweiflung gestürzt … Auch der Strato-Support konnte mir nicht helfen. DANKE!!!!!!!

    1. Danke für das tolle Feedback, ich habe die Rechtschreibfehler im Artikel jetzt endlich mal korrigiert. Den text hatte ich damals nur so schnell geschrieben da ich mich ebenfalls arg über die einfache Lösung gefreut hatte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top